Lerchenbergsiedlung

  • Einwohner: 1.828 im Jahr 2016 auf einer Fläche von 1,553 km²
  • Einwohner: 1.908 im Jahr 2012 auf einer Fläche von 1,553 km²

Das Bild dieses Stadtteils ist geprägt vom industriellen Wohnungsbau der 1970er, 1980er Jahre. Hier herrscht das Image der Plattenbauten, mit schlechtem Sanierungsstand und Raumangebot in einem nicht mehr attraktiven Wohnumfeld. Daher ist der hohe Leerstand in diesen Gebäuden und der verstärkte Eigenheimbau nicht verwunderlich. Dieser konzentriert sich hauptsächlich auf innerstadtnahe Erschließungsgebiete. Deshalb wurden die westlichen Wohnblöcke zwischen 2002 und 2008 abgerissen, auf deren Fläche heute die Neubebauung mit Eigenheimen erfolgt. Eine nicht unwichtige Einrichtung dieses Stadtteils, ist das Senioren- und Pflegezentrum in Lerchenberg.